Aber bitte mit Sahne

Nur einer gönnte beim Öffentlich Gucken in Limbachs Hof, der deutschen Nationalmannschaft das fünfte Tor nicht, das etliche Spieler auf dem Fuß hatten. Dies weniger als ausgleichende Gerechtigkeit für das nicht gegebene 2:2, bei dem „wirklich jeder“, „jeder“ im Stadion den Ball im Tor gesehen hatte … Denn auch das zweite Tor für England hätte Wolfgang Pfahl den Tipp vermasselt, denn er hatte keck vor dem Spiel genau dieses Ergebnis vorhergesagt. Aber auch die, die beim Tippen leer ausgegangen waren, haben Spiel und Petras Kuchen gemundet: beides war erste Sahne.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

 

Trackbacks & Pingsbacks