Scheunenakrobatik

Die große Scheune des Wirtzhauses, die eher eine große Halle ist und die Peter Schönenberg 1983 wieder aufgebaut hatte, nachdem sie 1982 nach Brandstiftung völlig zerstört worden war, ist ja für vieles zu gebrauchen: eine richtige Mehrzweckhalle, in der im Alltag das Brennholz für den Winter verarbeitet wird. Aber es gab schon große und kleine Feste und nun einen Workshop für Akrobatik am Vertikaltuch, den sich die Büllesfelder Kinder und Gäste nicht entgehen ließen. Schließlich erklärte ein echter Profi, wie man heil und mit Grazie am Tuch hoch und auch wieder herunter kommt. Wichtig ist aber dazwischen, wie Katrin Großpietsch demonstrierte.

Die Fotos dazu

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

 

Trackbacks & Pingsbacks