Gogo-Tanz in Büllesfeld?

Legendär ist der Dialog zwischen Fahrer und Beifahrer einer Möbelspedition, die mit ihrem Lieferwagen nach langem Suchen Büllesfeld endlich gefunden hatten (ihnen fehlte die berüchtigte Wegbeschreibung von UPS). Der Fahrer: „Was ist das denn für ein Dorf? Hier gibt es ja noch nicht einmal eine Kneipe.“ Worauf sich der Beifahrer ruhig umschaute und schließlich bemerkte: „Du, ich glaube das ganze Dorf ist die Kneipe.“ Die Zutaten sind auf jeden Fall vorhanden und mit vielen Bierbänken, Sonnenschirmen und weiterem Biergarten-Zubehör ist Büllesfeld auch auf den Besuch vieler Gäste eingestellt. Für Unterhaltung ist ebenfalls gesorgt und vom Kicker bis zur Boule-Bahn ist das Freizeitangebot für Klein und Groß vielseitig. Defizite bestehen vielleicht im Bereich des Nachtlebens. Im Hinblick auf die moralische Entwicklung der Dorfjugend durchaus ein heikles Thema. Es gab zwar vor Jahren einen – allerdings nur halbherzig vorgetragenen – Versuch, Tabledance auf den Dorffeiern zu etablieren, ohne dass es dabei aber je zu wirklichen Anzüglichkeiten gekommen wäre. Jetzt wollen wir aber mit einer Gogo-Tänzerin die Partystimmung anheizen: eine kecke Maus ist dafür auch schon gefunden. Die übt auch artig und fleißig.

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

 

Trackbacks & Pingsbacks