Advent in Vorbereitung

Heute besuchen wir also das erste der fünf Häuser Büllesfelds und stellen erstaunt fest: Hier ist die Adventszeit überraschend über den Bewohnern hereingebrochen. Gewiss, es gab Ideen und Pläne. Aber immer fehlte noch etwas, damit eine Umsetzung auch die erwünschten Ergebnisse erzielen konnte. So sollten Glaskerzenhalter in einem knorrigen Baumstumpf die Grundlage für einen ganz außergewöhnlichen Adventskranz bilden – ein Adventsknurz sozusagen. Es haperte jedoch wohl an den richtigen Aufsätzen für die Fräse. Und Weihnachten mit den erhofften Geschenken ist noch weit. So brennt eine einsame Kerze auf dem Esstisch stellvertretend auch für die drei anderen. Aber die liebevoll dekorierten Details geben Hoffnung Raum, dass die einsame Kerze noch Gesellschaft erhalten möge.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

 

Trackbacks & Pingsbacks

»Trackback URL für diesen Artikel

  1. Alles wird gut | Büllesfeld | Das kleine Dorf bei Uckerath

    […] der Hausbesuche zur Adventszählung des Chronisten zurückzukehren. Dort fanden wir zu Beginn den Advent in Vorbereitung und den Weihnachtsschmuck am Beginn seiner Schöpfungsgeschichte. Auch mit Hilfe der Freunde hat […]