Alle Kränze unter Volldampf

Nicht alle Neune, alle Viere brennen heute und trotzdem ist lange noch nicht Weihnachten. Ja, ja – früher war alles besser. Im Jahr 2007 zum Beispiel musste man nach dem 4. Advent nur noch einmal schlafen, um am Morgen des Heiligen Abends aufzuwachen. Damit ist kein bäriger Winterschlaf gemeint. Einfach abends rein ins Bett und am nächsten Morgen aufstehen: schwupp, war Weihnachten. Und heute? Sechs Nächte stehen uns noch bevor. Dies hat aber den Vorteil: Es können auch noch Geschenke besorgt werden. Und hier wird der Beleg dafür geliefert, das elektronische Geräte nicht zwingend zum Verlust sozialer Kompetenzen und zu Kontaktverlusten führen muss und unweigerlich in einer spezifischen Form des Autismus mündet. Wie mit allen Errungenschaften unserer Gesellschaft gilt: man muss richtig damit umgehen:

Kommentare


  1. Udo Kopernik

    Übrigens: Das Jahr 2012 ist ein Schaltjahr; der zusätzliche Tag im Februar wird zur Folge haben, dass es im Dezember wieder so sein wird wie 2007: 4. Advent am 23.12.

Schreibe einen Kommentar

 

Trackbacks & Pingsbacks