Wachstumsprojekt erfolgreich

Vor zwei Jahren begann in Büllesfeld ein ungewöhnliches Wachstumsprojekt. Ein kleiner Touareg wurde im Schatten eines Rosmarin eingepflanzt, verbunden mit der Hoffnung mit hinreichender und liebevoller Pflege würde der Touareg wachsen und gedeihen. Skeptiker hielten den Versuch für Blödsinn. Optimisten hingegen räumten dem Experiment Chancen ein und gingen davon aus, man müsse nur über viele Jahre maßvoll düngen und mäßig wässern – Touaregs kommen aus der Wüste – und dann könnte in den 2020er Jahren etwas daraus werden. Nun, es gab eine Realistin im Dorf, die opferte schweren Herzens den heiß geliebten Rosmarin, pflegte diesen in Grund und Boden, so dass sich alle Aufmerksamkeit auf den kleinen Geländewagen konzentrierte. Und nach nur zwei Jahren ist wirklich etwas daraus geworden:

Kommentare


  1. Bettina

    Liebe Büllesfelder!
    Danke, dass ich gestern beim Kartoffelfest dabei sein durfte. Ich fand es sehr schön bei euch und habe mich unheimlich wohl gefühlt. Ihr seid ein total nettes Dorf:-)
    Herzlichen Dank und hoffentlich bis bald
    Eure Bettina

Schreibe einen Kommentar

 

Trackbacks & Pingsbacks