Et wor en Jewitter

Die Telefonleitung nach Büllesfeld hatte seit einiger Zeit schon Probleme. Mal ging in einem Haushalt das Telefon nicht, dann wurde DSL ausgebremst und jetzt hatte das Gewitter zugeschlagen und die Leitungen verschmort. Aber Dank des Einsatzes eines wohl beschirmten Mannes der Magenta-Firma können die Büllesfelder auch wieder mit dem Rest der Welt in Verbindung treten.

 

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

 

Trackbacks & Pingsbacks