Der Muckel

Büllesfeld

Das ist der Muckel. Büllesfelds jüngster Einwohner. Der Muckel hatte Pech. Seine Mutter wollte nichts – aber auch rein gar nichts – mit ihm zu tun haben. Sie behielt sogar ihre Milch für sich und trat den Muckel immer heftig vom Euter weg, wenn er säugen wollte. Das ist für ein kleines Kalb blöd. Und für die Landwirte auch. Denn nun hängt der Muckel am Nuckel. Und ab und zu schummelt er sich unter eine andere Kuh. So hoffen die Büllesfelder, dass auch er einmal groß und stark wird, so wie die anderen Kälbchen in seiner Herde. Seine Mutter zählt übrigens nun nicht mehr dazu. Sie hat richtig Pech gehabt…

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

 

Trackbacks & Pingsbacks