Eine kleine Büllesfelderin hat uns verlassen

03_30

Wie der Großteil der Dorfbewohner war sie eine „Zugezogene“. Vor 15 Jahren tauchte sie beim Einzug von Achim plötzlich auf. Vielleicht war sie irgendwo ausgebrochen und hatte sich zwischen den Umzugskartons verborgen? Oder erreichte sie als blinder Passagier in einem  Auto eines Umzugshelfers Büllesfeld? Auf jeden Fall hatte sie kein Gepäck dabei. Offenbar gefiel es hier und sie adoptierte Helmut und Irene und zog bei denen ins „Wirtz-Haus“ ein. Jetzt ist sie gestorben.

gina-geht

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

 

Trackbacks & Pingsbacks