Es werden wieder Kartoffeln gesetzt in Büllesfeld

Das Büllesfelder Kartoffelfest hat Tradition, deren Ursprung in den 1980er Jahr zu finden ist. Die Zugezogenen baten, neben den Kartoffelreihen der Familie Wagner zwei weitere für sich anzubauen und sicherten im ...

Feucht-fröhliche Ostern

Es ist gute Tradition in Büllesfeld, dass an den Osterfeiertage die Hasenfamilie vorbeikommende Spaziergänger freundlich grüßt und die Nikoläuse für Weihnachten demonstrieren. Auch wenn die Hasen waschecht sind waschfest sind ...
20. Dezember 2017, bisher keine Kommentare »

Loss et schneie

Das wird in diesem Jahr nichts mit weißer Weihnacht im Dörp. Es sei denn ein meteorologisches Wunder tritt ein. Also Schnee bestellen: ...

Die automobile Zukunft zu Besuch in Büllesfeld?

Manchen, die an drei Höfe, die einen Ort bilden, denken, kommen sie in Erinnerung: der Nord-, der Mittel- und der Südhof. In Astrid Lindgrens Geschichten um Lisa, Lasse, Bosse, Britta, Inga sowie Ole und Kerstin ...

Büllesfeld begrüßt den Mai

„Der Mai wird bald kommen, die Büllesfelder werden wach?“ Gar nicht so einfach, das ganze Dorf zu einem Gruppenfoto unter der ...

Wir sind spät dran: Aber wir finden die Ostereier nicht

Es ist in diesem Jahr der Wurm drin. Zwar hat die Büllesfelder Hasenfamilie, die so nett frohe Ostern wünscht, in diesem Jahr ...

Die Dorfkiefer wird fit gemacht

Sie ist das Büllesfelder Wahrzeichen. Sie steht nicht nur knorrig mitten im Dorf. John Cody hat sie 1989 inspiriert zu Peter Schönenbergs 60. Geburtstag unser Logo zu gestalten: die Kiefer. ...

Kleine Abordnung beim Crombach

Ob es an den vielen Straßensperren lag? Denn wie bei anderen Umzügen, wurde auch beim Uckerather Rosenmontagszug die Sicherheit groß geschrieben und zahlreiche ...

Quasi eine VIP-Lounge

Die Büllesfelder Fastelovendsjecke sind umgezogen. Nein, Sie haben nicht Büllesfeld aufgegeben. Aber der Eulenberger Rosensonntagszooch wird nicht mehr gegenüber der Bushaltestelle (dort ...

Die Föttchesföhler sind immer und überall

„Fötsche fööhl – Alaaf aus Dresden!“ Diese Grußbotschaft erreichte uns von den ehemaligen Büllesfeldern Monika und Achim Meurer. Es fehlt ...